Wollen Sie gerettet werden?

Wollen Sie mit Gott in Ordnung kommen? Wenn Gott Ihnen gezeigt hat, was Ihnen fehlt und wenn Sie sich von ihm retten lassen wollen, dann müssen Sie zu Gott umkehren und an den Herrn Jesus Christus als Ihren Retter glauben. (Apostelgeschichte 20,21)

Zu Gott umkehren.

Dabei geht es um eine völlig neue Lebenseinstellung. Eine Veränderung Ihrer Haltung ist dazu nötig. Sie müssen zugeben, dass Sie ein Sünder sind, der sich gegen einen heiligen und liebenden Gott auflehnt. Eine Änderung des Herzens ist nötig - echte Betroffenheit und Scham über die Verwerflichkeit Ihrer Sünde. Dann müssen Sie bereit sein, die Sünde aufzugeben, um Ihrem Leben eine neue Richtung zu geben. Gott fordert die Menschen auf, dass sie sich zu ihm bekehren. Die Menschen sollten sich von der Sünde abwenden, zu Gott umkehren und durch ihr Leben zeigen, dass sie sich geändert haben. (Apostelgeschichte 26,20)  Darum geht es.

Lektion11 AmpelBekehrung heißt: eine neue Richtung einschlagen.

Von ganzem Herzen danach streben, so zu leben, wie es Gott gefällt. Dies bedeutet, von Herzen zu bekennen. Du bist Christus, der von Gott gesandte Retter, der Sohn des lebendigen Gottes! (Matthäus 16,16)  Es geht darum, voll und ganz auf Jesus Christus zu vertrauen, der sein Leben für Sie gegeben hat. Schon damals, als wir noch hilflos der Sünde ausgeliefert waren, ist Christus zur rechten Zeit für uns gottlose Menschen gestorben. (Römer 5,6)

Ablenkungsmanöver.

Ihr Stolz und Ihr sündiges Wesen wollen Ihnen sicher einreden, dass Sie doch lieber auf eigene Anständigkeit und Religiosität vertrauen sollten. Aber Sie haben keine Wahl. Sie dürfen Ihr Vertrauen auf nichts und niemand anders setzen als auf Christus, denn nur er kann Sie retten. Weil Jesus Christus ewig lebt und für uns bei Gott eintritt, wird er auch alle endgültig retten, die durch ihn zu Gott kommen. (Hebräer 7,25)

Den Wunsch in die Tat umsetzen.

Wenn Gott Ihnen gezeigt hat, was Ihnen fehlt, und Ihnen den Wunsch gegeben hat, sich Christus zuzuwenden, dann tun Sie es jetzt! Aber wie geht das? Bekennen Sie vor Gott, dass Sie ein schuldiger und rettungslos verlorener Sünder sind und bitten Sie Christus von ganzem Herzen, dass er Sie rettet. Beten Sie auch darum, dass er der Herr in Ihrem Leben wird, wie es ihm zusteht und dass er Ihnen hilft, die Sünde aufzugeben und für ihn zu leben.

Ein ehrliches Gebet kann so aussehen:

Gott, ich habe erkannt, dass ich bisher ohne dich gelebt habe und durch die Sünde von dir getrennt bin. Bitte vergib mir meine Sünden. Danke dafür, dass Jesus Christus stellvertretend für mich gestorben und auferstanden ist. Ich möchte, dass du ab jetzt Mittelpunkt meines Lebens bist. Danke für deine Liebe zu mir. AMEN.

Gott steht zu seinem Versprechen.

Denn wenn du mit deinem Mund bekennst: "Jesus ist der Herr!", und wenn du von ganzem Herzen glaubst, dass Gott ihn von den Toten auferweckt hat, dann wirst du gerettet werden. (Römer 10,9)  Wer ehrlich auf Christus als den Retter vertraut und ihn als Herrn anerkennt, darf dieses Versprechen auf sich beziehen.

Sie können alle 12 Lektionen im Download kostenfrei als PDF-Datei herunterladen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok