Über Jesus gäbe es viel zu sagen. Seine erstaunlichen Wunder, sein vorbildliches Leben. Doch am Ende gipfeln alle Aussagen der biblischen Berichte in seinem Tod und seiner Auferstehung. Was ist daran so besonders, dass die Bibel diesen Begebenheiten so große Aufmerksamkeit schenkt? Die Antwort darauf lautet: Er starb an unserer Stelle, beladen mit unseren Sünden und zu unserer Rettung.

Jesus starb an unserer Stelle.

Vor Gottes heiligem Wesen sind Sünder schuldig und rettungslos verloren. Denn Gott verlangt für jede Sünde die gerechte Strafe. Doch anstatt uns zu verurteilen, lesen wir in der Bibel von einem genialen Ausweg: Gott aber hat uns seine große Liebe gerade dadurch bewiesen, dass Christus für uns starb, als wir noch Sünder waren. (Römer 5,8)  Zu dieser wunderbaren Rettungsaktion erklärte sich Gottes Sohn bereit. Er nahm unsere Stelle ein, um für unsere Sünde zu bezahlen. Er, der frei von jeder Schuld war, starb für uns schuldige Menschen, und zwar ein für alle Mal. (1. Petrus 3,18)  Hier zeigt sich die Liebe Gottes.

Lektion10 Herz kleinJesus starb mit unserer Sünde beladen.

Hier zeigt sich die Heiligkeit Gottes. Am Tod des Christus war nichts „gestellt“. Die Strafe für die Sünde musste voll und ganz bezahlt werden. Jesus litt die schrecklichsten Qualen. Als er am Kreuz hing, schrie er: „Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?“ (Markus 15,34)  In diesem schrecklichen Augenblick wandte sich Gott, der Vater, von seinem geliebten Sohn ab. Dieser musste die Strafe der Trennung erleiden. Als Jesu unsere Stelle einnahm, wurde er für unsere Sünden so verantwortlich gemacht, als hätte er sie alle selbst begangen.

Jesus starb zu unserer Errettung.

Indem Gott Jesus Christus am dritten Tag von den Toten auferweckte, hat er bestätigt, dass er sein Opfer als volle Abgeltung für unsere Sünden annimmt. Durch die Kraft des Heiligen Geistes wurde er von den Toten auferweckt, und so bestätigte Gott ihn als seinen Sohn. (Römer 1,4)  Damit wurde die Grundlage der vollen Vergebung für alle gelegt, die sonst auf ewig in die Hölle verdammt wären.

Aber was hat das alles mit Ihnen zu tun? Wie können Sie mit Gott in Ordnung kommen? Wie wird Christus zu Ihrem persönlichen Erretter?

Sie können alle 12 Lektionen im Download kostenfrei als PDF-Datei herunterladen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok